linsenbruch1

linsenbruch1

Nach 20 digitalen Jahren zurück in der analogen Welt.
Alles digitale Zeug ist gegen Negativ-Labor und Scanner getauscht. Am Gebrauchtmarkt einkaufen gegangen und da hat es dann so ehemals unerreichbare Geräte zu erschwinglichen Preisen gegeben. Nachdem Zoom-Objektive an irgendeinem Ende immer schwächeln, habe ich (auch schon zur digitalen Zeit) meinen Fokus auf Festbrennweiten gelegt und damit bin ich glücklich. Muss auch nicht wegen des öfteren Objektivtausches keinen Sensor reinigen
Kürzlich sind die Mamiya Universal und die Rolleicord Va (5a) dazu gekommen. Beide mit sehr alten, jedoch ausgezeichneten Objektiven. Ein spannender Weg bisher und bin neugierig, was da noch alles in meinem Focus an Kameras auftaucht.
Was das Filmmaterial und die Entwickler anbelangt, da komme ich nach beinahe einem Jahr langsam in die Zielgerade. Gar nicht so einfach bei der Auswahl. Ich hoffe nur, dass Fuji keinen Blödsinn macht. Derzeit (2024) bevorzuge ich Ilford ID-11, Atomal 49, Adox XT-3, Ilford Perceptol und immer auch wieder Rodinal.
Aktuelle Kameras:
Hasselblad 500 CM
Leica R5
Kiev 4
Yashica Electro 35 - leider elektronisch im Dez.2023 ausgeschieden.
Schade, eine hervorragende Kamera und Objektiv
Mamyia Universal Press
Rolleicord Va
Kodak Volenda
Nikon D600 (digitale Reserve und Macro)
Eine Nikon F4 hat sich zwischenzeitlich noch eingeschlichen und macht ordentlich Spaß.

58 277

我的照片集